breitenbach

Anwenderbericht

Case Study WEPA Hygieneprodukte

Einführung des neuen Employee Self Service

Die WEPA Hygieneprodukte GmbH hat sich für den WebAPI-basierten Self Service von Breitenbach entschieden. Der Employee Self Service (ESS) wird über das ZMS - Zeitwirtschaft Management System angeboten, um das Unternehmen und deren Mitarbeitenden im Homeoffice zu unterstützen. Diese Lösung wird über ein Webportal bereitgestellt und läuft plattformunabhängig, ohne dass zusätzliche Programme auf dem Arbeitsplatz installiert werden müssen.

WEPA ist ein renommierter Hersteller von hochwertigen Hygienepapieren und zählt zu den führenden Spezialisten im Bereich Handelsmarken. Das Unternehmen produziert seit Jahrzehnten nachhaltige und innovative Hygienepapiere unter privaten Labels für Händler in ganz Europa. Zum Thema ESS hatten wir die Möglichkeit einige Fragen an Herrn Danny Forciniti aus der Personalabteilung zu stellen.

Zeiterfassung attraktiver gestalten

BB: Guten Tag, Herr Forciniti. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses Interview genommen haben. Ich möchte gerne mehr über den Wechsel von dem desktopbasierten ESS auf den WebAPI-basierten Self Service erfahren. Warum fiel die Entscheidung, auf den neuen ESS von Breitenbach umzusteigen?

Danny Forciniti: Wir nutzen die Desktop-Version der Firma Breitenbach bereits viele Jahre. Der neue ESS bot uns die Möglichkeit, die Zeiterfassung noch attraktiver zu gestalten.

BB: Was hat sich durch den Wechsel auf den neuen ESS konkret geändert?

Danny Forciniti: Durch den Wechsel auf den neuen ESS haben wir mehr Flexibilität bei der organisatorischen Zuordnung (Personengruppe) für jeden Benutzer erhalten. Das Layout ist individuell anpassbar und modern gestaltet. Zudem ermöglicht uns der Employee Self Service Erweiterungen und Anpassungen jederzeit vorzunehmen, um unsere spezifischen Anforderungen zu erfüllen.

  

Dank des neuen ESS konnten wir unsere Mitarbeitenden in den Prozess der digitalen Arbeitszeiterfassung integrieren und schätzen die damit verbundene Zeitersparnis und effizientere Nutzung vorhandener HR-Ressourcen.

– WEPA - Personalabteilung

Effizientere Arbeitsweise mit den WebAPI-basierten Self Service

BB: Welche Vorteile sind für Sie aus diesem Wechsel entstanden?

Danny Forciniti: Der Wechsel auf den neuen ESS hat uns mehrere Vorteile gebracht: Wir konnten den manuellen Aufwand bei der Verwaltung von Abwesenheiten reduzieren und durch die automatisierte Dateneingabe Ressourcen im Personalbereich effizienter nutzen. Zudem erleichtert es uns die Nachverfolgung abwesenheitsbezogener Informationen und den Genehmigungsworkflow. 

BB: Wie hat sich Ihre Arbeitsweise durch den neuen ESS verändert?

Danny Forciniti: Der Employee Self Service ermöglicht Vorgesetzten die Prüfung der Buchungen. Dadurch ist das HR-Team nicht mehr allein für korrekte und aktuelle Buchungen zuständig. Dies führt zu mehr Effizienz und einer Entlastung des HR-Teams. 

Der neue ESS bietet folgende Funktionen:

• Anwesenheit (Kommen-/ Gehenbuchungen)
• Abwesenheitserfassung (Fehlgründe)
• Korrekturen (fehlende, falsche Buchungen)
• Geotargeting (mit Hilfe der IP-Adresse den Standort von Personen oder Systemen zu bestimmen)
• Buchungsmöglichkeiten nur auf freigegebene Firmennetze
• Anträge / Genehmigungen (Gleitzeit, Urlaub, Freizeitausgleich)
• Abfrage und Anzeige aller anwesenden Personen
• Arbeitszeitkonten und Informationen (Zeitkonten, Urlaubsstände, Zeitnachweis, etc.)
• Stundenkontierungen (Projekte, Kostenstellen, etc.)

Pflicht zur Einführung einer Arbeitszeiterfassung

Unabhängig von der Pflicht zur Einführung einer Arbeitszeiterfassung (lt. BAG-Urteil § 3 Abs. 2 Nr. 1 Arbeitsschutzgesetz), erleichtern diese Funktionen die Verwaltung der Arbeitszeiten enorm, da die aufwendige Nacherfassung von Arbeitszeiten entfällt und dadurch weitere freie Kapazitäten entstehen.
Darüber hinaus legt Breitenbach Software Engineering sehr großen Wert auf Datensicherheit. Die mobile Arbeitszeiterfassung verwendet verschlüsselte Verbindungen, um die Übertragung sensibler Daten zu schützen. Die Daten werden auf Ihrem lokalen Server sicher gespeichert und können nur von autorisierten Personen eingesehen werden.
Insgesamt bietet die mobile Arbeitszeiterfassung des Moduls ZMS - Zeitwirtschaft Management System eine umfassende Lösung für den Arbeitsalltag.

Wir beraten Sie gerne

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Kontakt

+49 2924 9700 0 verwaltung@bb-sw.de